• freundlich und  modern
    Freundlich und modern

    Unsere neu gestalteten Räume laden Sie zu vielfältigen Kursen rund um die Geburt ein.

Informationspflichten Art. 13 DSGVO

Liebe (werdende) Eltern,

der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck Ihre Daten erhoben, gespeichert und weitergeleitet werden. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in Bezug auf den Schutz Ihrer Daten haben.

Verantwortliche:

Natalis – Beleghebammen Friedberg GbR

Vertreten durch: Stefanie Bittner, Manuela Ellenrieder, Diana Haiduk, Sandra Hanselka, Dorothee Heil, Isabell Kraus, Claudia Quinttus, Christine Schack, Senta Wössner

Jungbräustraße 6, 86316 Friedberg, Telefon 0151 12 12 12 35

E-Mail: hebammen@natalis-friedberg.de

Zweck:

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den      Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrer Hebamme und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen. Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten – ggf. auch die des/der Neugeborenen. Dazu zählen Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die wir erheben.

Zu diesen Zwecken können uns auch andere Kooperationspartner wie Hebammen, Ärzte oder Kliniken, bei denen Sie in Behandlung sind, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Arztbriefen).

Erforderlichkeit/Rechtsgrundlage:

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist zur Durchführung des Vertrages erforderlich (Art 6 Abs. 1b DSGVO). Ohne eine Bereitstellung der Daten kann der Vertrag nicht durchgeführt werden.

Weitergabe an Dritte:

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem Hebammen, Krankenkassen, Abrechnungsstellen sowie Vor-, Nach- und Weiterbehandler sein. Die Übermittlung erfolgt zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen, zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen und im Vertretungsfall. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger.

Übermittlung in ein Drittland:

findet nicht statt

Dauer der Datenspeicherung:

Die Daten werden unverzüglich nach der Zweckerreichung ihrer Erhebung gelöscht soweit nicht gesetzliche Erfordernisse entgegenstehen.

Ihre Rechte:

Sie haben ein Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten, sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde:

Sie haben das Recht sich bei folgender Aufsichtsbehörde zu beschweren:

Bayerisches Landesamt für Datenaufsicht, Promenade 27, 91522 Ansbach,    Telefon: 0981 53 1300,

E-Mail: poststelle@lda.bayern.de